Mag. Florian Stangl

 

Durch mein Studium der Sonder- und Heilpädagogik (Abschluss 2009) an der Universität Wien und meine bislang 14jährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung konnte ich einen guten Grundstein für meine Tätigkeit am STÜHOF legen.

Die Idee, den STÜHOF als pädagogisches Angebot auszulegen, kam meinem Lebensgefährten und mir durch unsere Liebe zur Natur und zu Tieren und durch unser Vorhaben, unser altes Haus in Stützenhofen im nördlichsten Weinviertel als das wieder zu beleben, was es einst war: ein kleiner Bauernhof. So teilten wir bald unser Leben mit immer mehr Tieren.

Mit diesen sinnvoll zu arbeiten, ohne sie jedoch auszubeuten oder ihnen zu schaden, und Menschen Wissenswertes über den richtigen Umgang und die Lebensweise der einzelnen Tierarten zu vermitteln, wurde bald zu meinem persönlichen Ziel.

Deshalb erweiterte ich 2015 / 16 meine Kompetenzen durch Absolvierung des Zertifikatslehrgangs "Tiergestützte Pädagogik" und bin seither qualifiziert, tiergestützte Interventionen zu gestalten und anzubieten.

Im Schuljahr 2016 / 17 schließlich komplettierte ich meine Qualifikation durch meine Ausbildung der  Traumapädagogik und traumazentrierten Fachberatung und bin dadurch nun im Stande, am STÜHOF ein umfangreiches pädagogisches Arbeitsfeld anzubieten.

Die  Felder der Sonder- und Heilpädagogik, Tiergestützten Pädagogik und Traumapädagogik ergänzen sich aufs Vortrefflichste und bieten nun allen unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das richtige Angebot für sich am STÜHOF vorzufinden.

Ich persönlich genieße die Arbeit mit Mensch und Tier, auf meinem eigenen Hof, und freue mich, Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen unvergessliche und förderliche tiergestützte Erlebnisse bieten zu können.